Rotbarsch mediterran

So bereiten Sie gesund ihren Rotbarsch zu:

Die Rotbarsch-Filets nach Möglichkeit frisch kaufen. Rotbarsch ist sehr bekömmlich und im Dampf gegart bleiben die Geschmacksstoffe erhalten. Die mediterranen Kräuter machen ihn zu einem echten Gaumenschmaus...

Vorbereitung:

Zum einfachen Dampfgaren spätestens jetzt Muxel´s Spätzle-Set 5 in 1 bestellen – der Garant für leckere Spätzle, einfach und schnell. Fleisch mindestens eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Es sollte Zimmertemperatur annehmen.

 Expertentipp: 
Die schonende Art des Dämpfens verhindert, dass der der Fisch zerfällt, wie es häufig beim Braten passiert. Und Sie sparen hier jede Menge Kalorien

  Zubereitungszeit: 30 Min

  Schwierigkeitsgrad: mittel

  Schärfegrad: nicht scharf

  Kosten: hoch

  Brennwert: ca. 650 Kcal/Port.

Zubereitung Rotbarsch

So geht’s: Waschen Sie das Rotbarschfilet unter fließendem Wasser ab. Teilen Sie das Filet in 4 gleich große Stücke. Salzen Sie die Filetstücke von beiden Seiten. Schneiden Sie die Zucchini in Scheiben, vierteln Sie die abgetropften Artischockenherzen, halbieren Sie die Tomaten. Zerdrücken Sie den Knoblauch. Mischen Sie das Gemüse mit den Kräutern und würzen Sie mit Salz, Pfeffer und ein paar Tropfen Zitronensaft. Legen Sie die Fischfilets auf das, mit Öl leicht bepinselte Dampfgarbrett und bestreuen Sie diese mit klein gehackter Chilischote. Legen Sie das Gemüse locker um den Fisch herum und achten Sie darauf, dass nicht alle Löcher des Dampfgarbretts verschlossen sind. Ist das nicht möglich, verwenden Sie bitte ein zweites Dampfgarset 5 in 1. Füllen Sie einen Topf mit etwa 8 Zentimeter Wasser. Sobald das Wasser kocht, stellen Sie das Dampfgarbrett darauf und decken alles mit der Dampfgarhaube ab. Nach etwa 10 Minuten sind die Rotbarschfilets und das Gemüse servier fertig. Guten Appetit. Das schmeckt dazu: Weißbrot bzw. Baguette, Pesto Rosso aus dem Glas. Wir wünschen guten Appetit!



Mit einem Klick auf Gefällt mir helfen Sie mir sehr.

Kommentare

    Aktuell gibt es keine Kommentare zu diesem Eintrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar