Süße Quarkspätzle

Zutaten:

300 g Mehl
300 g Magerquark
3 Eier
Salz und etwas Muskat

So geht´s:

Aus den Zutaten einen geschmeidigen Spätzleteig herstellen, der wie immer zäh vom Löffel fallen sollte.
Den Teig portionsweise über das Spätzlesieb in leicht kochendes Wasser schaben.
Sobald die Spätzle ober schwimmen mit einem Schaumlöffel die Spätzle aus dem Wasser heben.
Die Spätzle mit kalten Wasser abschrecken, damit wird verhindert, dass diese aneinanderkleben.

Zur Weiterverarbeitung zerlasse ich in einer Pfanne 2 El Butter. Darin schwenke ich die Spätzle kurz und gebe eine gute Prise Zucker darüber und lasse die Spätzle leicht karamellisieren.

Dazu schmeckt süßes lauwarmes Apfelkompott und Preisselbeeren.
Wer es ganz lecker will, macht noch eine Klacks Vanillesoße dazu.