Leberspätzle

Heute sind Leberspätzle, Leberspatzeln, sehr stark in Bayern verbreitet. Sie dürfen eigentlich in keinem Bayerischen Wirtshaus auf der Speisekarte fehlen. Leberspatzen werden hauptsächlich als Vorspeise in klarer Rindfleischbrühe serviert. Aber auch mit Ei in der Pfanne angeröstet schmecken Sie sehr gut.

Übrigens, in manchen Gegenden wird statt Leber Brät, vom Kalb aber auch vom Schwein genommen.

Leberspätzle

Hier das leckere Rezept: 

Zutaten:

400 g Leber
400 g Mehl
4 Eier, etwas Flüssigkeit (Milch oder Wasser)
kleine Zwiebel
Petersilie Salz, Pfeffer und Muskat

Zubereitung:

Die Leber entweder schon beim Metzger oder selber durch den Fleischwolf drehen. Die Zwiebel in sehr kleine Würfel schneiden. Nun aus allen Zutaten einen Zähflüssigen Teig schlagen.


Den Teig durch das Spätzlewunder in leicht kochendes Wasser schaben. Sobald die Spätzle oben schwimmen heraus nehmen und direkt in klarer Fleischbrühe servieren.
Leberspatzeln Suppe mit tatsächlich selbstgemachten Leberspätzle lässt jedes bayerische Herz höher schlagen. Denn leider gibt es in den besagten bayerischen Wirtshäusern meistens nur "Leberspatzeln wie selbst gemacht" aus irgendwelchen Großbetrieben.

Ich möchte jetzt nichts Böses sagen und schon gar nicht behaupten, aber vielleicht kommen diese Spätzle zumindest vom Inhalt her dem Ursprung sehr nahe. Denn eigentlich sind Leber- oder Brätspätzle schwäbischem Erfindergeist, oder auch nur schwäbischer Armut zu verdanken. Um die Urspätzle, damals meist aus Dinkelmehl hergestellt nahrhafter zu machen wurden Schlachtabfälle durch den Fleischwolf gedreht und dem Teig beigemischt. Die Spätzle konnten auch am nächsten Tag noch verwendet werden wenn man diese kräftig angebraten hat. Wenn die Hausfrau es gut meinte mit ihrem Ehemann, hat sie dann noch ein oder Zwei Eier über die Spätzle geschlagen und einen grünen Salat dazu gemacht.

Gebratene Leberspätzle mit Ei und grünem Salat sind heute noch eine schwäbische Spezialität die sehr gerne gegessen wird.
Eine weitere leckere Variante von Leberspätzle. Geben Sie in den Teig auf dem Spätzle-Set-5 in 1 kurz gegarten und pürierten Bärlauch, die Leberspätzle bekommen einen wunderbaren Geschmack. Einmal probiert und Sie werden Sich jedes Jahr auf die Bärlauchzeit freuen.

Leberspätzle